Beckenbauer: “Grundsätzlich würde ich’s machen.”

Findet die CSU einen fulminanten Weg aus der Krise? Franz Beckenbauer ist grundsätzlich bereit, bayerischer Ministerpräsident zu werden. “Die Kandidatur 2008 ist grundsätzlich eine reizvolle Aufgabe”, erklärte Beckenbauer auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz. “Noch reizvoller wäre es natürlich, wenn man Kitzbühel zur Hauptstadt machen könnte. Vielleicht finden wir da noch eine Lösung auf Leasingbasis.” Zum Ausgleich dafür soll Edmund Stoiber in führender Funktion beim FC Bayern eingebunden werden. Insider vermuten, dass er 2008 den langjährigen Platzwart Meister Eder beerben könnte. Stoiber stand für eine Stellungnahme dazu bisher nicht zur Verfügung.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei